Kreuzzüge
"Im Jahre 1095 nach Christus rief Papst Urban II. im Konzil von Clermont zum Beginn der Kreuzzüge auf.

Im Frühjahr 1096 brechen die Kreuzfahrer in vier Heeren unter Führung französischer Fürsten auf.

Die von dem Araber Mohammed in Mekka 630 begründete Religion des Islams wurde zur Bedrohung für Byzanz. Da sich auch die heiligen Stätten des Christentums in Jerusalem in den Händen der Araber befanden, rief  der Papst zum  1.Kreuzzug auf.

Im Jahre 1099 gelingt es den Kreuzfahrern Jerusalem zu erobern.

Die Belagerung dauerte fünf Wochen. In dieser Zeit richteten die Kreuzfahrer ein entsetzliches Blutbad unter der islamischen und jüdischen Bevölkerung an.

Das Ziel des Kreuzzuges ist erreicht und mehr als eine Million Menschen sollen in diesem Krieg ihr Leben verloren haben.

 1096-1099    Erster      Kreuzzug       (15.7.1099 Erstürmung Jerusalems)

1147 -1149     Zweiter   Kreuzzug.

1189- 1192    Dritter     Kreuzzug.

1202- 1204   Vierter    Kreuzzug.

1218- 1229    Fünfter   Kreuzzug.

1248- 1254    Sechster Kreuzzug.

1270               Siebenter Kreuzzug.     (Kinderkreuzzug): Von französischen und dt. Kindern unternommener Kreuzzug, bei dem diese, vom religiösem Eifer ergriffen, zu Tausenden nach Genua und Marseille zogen und unterwegs elend umkamen oder als Sklaven verkauft wurden.

Die Folgen der Kreuzüge:

 Die Gründung von Ritterorden (Johanniterorden , Templerorden und Deutscher Orden).

Nachdem im Jahre 1291 islamische Streitkräfte Akkon eingenommen hatten war das letzte christliche Bollwerk im Heiligen Land gefallen.

Dies war das Ende der Kreuzzüge.

Mit den Kulturen des Islams kam viel Neues nach Europa.

Es wurden Pflaumenbäume aus Damaskus und Zuckerrohr aus Tripolis gepflanzt.

Mit Muskat, Zimt und Nelken wurden neue Gewürze in die Küchen Europas gebracht.

Es gab reinigende Dampfbäder und der Glasspiegel ersetzte die polierten Metallplatten.

Werbung
 
"
 
Topliste
 
Hier gehts zu  Mittelalter Top 100
 
Insgesamt waren schon 21085 Besucher (42606 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=